Sprache: Deutsch | Русский

Sprache: Deutsch | Русский

Herzlich willkommen!

Unsere Klavierschule bietet Ihnen in der sympathischen Atmosphäre des privaten Klavierunterrichts musikalische Bildung von bester Qualität. Unser Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche. Aber auch Erwachsene können bei uns lernen Klavier zu spielen. Wir betreuen jeden individuell und zielgerichtet nach seinen Wünschen und Fähigkeiten.

Wir sind zwei professionell ausgebildete Klavierlehrerinnen mit mehrjähriger Berufserfahrung. Informieren Sie sich auf unseren Seiten oder rufen Sie uns einfach an und vereinbaren eine unverbindliche und kostenlose Probestunde!

Tel: +49 (0) 176 301 95 166 (Achtung: neue Nummer!)
Kontaktformular

Klavier spielen lernen? Dann mit uns!

Wenn Sie oder Ihr Kind lernen möchten Klavier zu spielen, sollten Sie sehr sorgfältig einen Klavierlehrer oder eine Klavierlehrerin aussuchen.

Vertrauen Sie dabei auf gar keinen Fall einem Laie/Amateur, der dazu keine passende Ausbildung hat. Es ist von großer Bedeutung von Anfang an einen qualifizierten Klavierlehrer oder Klavierlehrerin zu haben, der oder die Ihnen oder Ihrem Kind die Grundlagen des Klavierspiels korrekt vermittelt. Das beginnt mit einer richtigen Hand- und Fingerhaltung. Wenn Sie das falsch einüben, werden sie in Zukunft keine komplexeren Musikstücke spielen können. Außerdem auch wenn Sie später sich an einen professionellen Klavierlehrer wenden, wird Ihnen schwer fallen das eingeübte umzulernen.

Berücksichtigen Sie bitte auch, dass gut Klavier zu spielen und Klavierspiel gut zu unterrichten sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Das bedeutet, ein erstklassiger Pianist kann ein miserabler Klavierlehrer sein. Also wählen Sie einen Klavierlehrer nicht nur nach seinen Fähigkeiten, sondern nach Fähigkeiten seiner Schüler gut Klavier zu spielen. Suchen Sie sich einen aus, deren Schüler Erfolge haben.

Wichtig ist auch die Erfahrung des Klavierlehrers. Die Erfahrung spielt in jedem Beruf eine Schlüsselrolle, beim Unterrichten aber eine besondere. Auch ein unerfahrener Klavierlehrer kann ein guter sein, braucht aber unter Umständen mehr Zeit um die Stärken und die Schwächen des Schülers zu erkennen und ihn dann entsprechend richtig zu steuern und zu fördern. Ein erfahrener Klavierlehrer passt sich in seinem Klavierunterricht intuitiv an die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Schülers an.

Nicht zu vernachlässigen ist auch die persönliche Seite beim Klavierunterricht. Ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Klavierlehrer und dem Schüler schadet nie. Dabei ist es zu unterscheiden zwischen Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Während Erwachsene je nach Ihren persönlichen Vorlieben eher ein freundschaftliches oder ein arbeitsähnliches Klima im Unterricht mögen, ist es bei Kindern zu berücksichtigen, dass Klavierspiel zu lernen auch ein harter Job sein kann. Dem Klavierlehrer fällt dann sicherlich einfacher den Kind zu motivieren und in zu herausfordern, wenn der Schüler gewisser Respekt vor ihm hat.

Überzeugen Sie sich in der Qualifikation und Erfahrung unserer Klavierlehrer indem Sie Ihre persönliche Seite durchlesen: Galina Chubshvets und Anna Waag . Auch erfolge unserer Schüler , die auch unsere Erfolge sind, sprechen dafür.

Klavierunterricht günstig und bezahlbar? Ja, das gibt bei uns!

Klavierunterricht ist grundsätzlich nicht gerade günstig. Nicht jeder kann sich oder seinem Kind das leisten. Wir sind aber der Meinung, dass Klavierunterricht nicht unbedingt teuer sein muss. Sie können sich überzeugen, dass unsere Preise sehr fair sind und deutlich unter dem Durchschnitt für München und Umgebung liegen. Wie erreichen wir das? Wir sparen nicht an der Qualität des Klavierunterrichts, optimieren aber die Ausgabenseite. Unsere Klavierlehrer scheuen sich nicht viel zu arbeiten. Wir versuchen die Leerzeiten und die Ausgaben für Miete, Instrumente etc. möglichst gering zu halten. So schaffen wir es Ihnen einen hochqualifizierten, aber bezahlbaren Klavierunterricht anzubieten.

Klavierunterricht: sinnvoll für Kinder?

Klavier spielen hat einen enormen positiven Effekt auf die Entwicklung eines Kindes. Viele Studien belegen, dass gerade bei Kindern fördert und fordert das Klavierspiel ihr Gehirn auf vielfältige Weise. Im Vergleich zu vielen anderen Tätigkeiten regt das Klavierspiel die verschieden Gehirnteile gleichzeitig und trägt so zu einer ausgewogenen Entwicklung des Kindes bei. Neben musikalischer Entwicklung lernen Kinder dabei sich zu konzentrieren, sich über Lernerfolge freuen und dadurch sich zu motivieren. Auch wenn sie später keine professionellen Pianisten werden, wie die meisten unserer Schüler, nehmen sie aus dem Klavierunterricht diese wichtigen Fähigkeiten später in ihres Leben und profitieren so in ihrem schulischen und beruflichen Laufbahn. Auch ihr Privatleben wird dadurch reicher.